Warenkorb

Sebastian Keller

Sebastian KellerSebastian Keller

Sebastian Keller. Ein Porträt. „Es geht um guten Wein. Um nicht mehr. Aber nie um weniger.“

Ein Porträt zu schreiben ist gar nicht so einfach. Wo fängt man an? Vielleicht da, wo alles begann. In der Kindheit. Zu Hause. An dem Ort, der Heimat war und ist. Und der Ort, an dem Sebastian Keller aufgewachsen ist: am liebsten draußen, auf Apfelbäumen und beim Abendbrot immer mit der Nase im Weinglas – wie das nun einmal so ist, wenn man als Kind in einem Weinhandel aufwächst. Dann erfährt man schnell, was Qualität heißt und bekommt eine Idee davon, dass die Welt groß ist. Vor allem die Weinwelt. Also packte Sebastian Keller seine Sachen – raus in die Welt. Winzer werden, das war schon als kleiner Junge sein Ziel. Die Welt sehen. Probieren, erkennen, hart arbeiten und immer wieder: genießen. Am liebsten draußen. In der Natur. Zum Beispiel beim Jagen.

Gelernt hat er – in Ausbildung und Studium, bei renommierten Winzern, Erfahrungen gesammelt und Wissen vertieft. Er hat sich ein Bild gemacht und seine ganz eigene Vision vom Weinmachen entwickelt. Es geht ihm um charaktervolle, authentische Weine, die trotz seiner ganz individuellen Handschrift immer unterschiedlich sind. Weil sie sich durch ihre Geologie, ihr Terroir und Kleinklima unterscheiden. Die Natur macht sie besonders. Und ihr Macher auch. Aber das hört Sebastian Keller nicht gerne, er mag es lieber bescheiden. Zurückhaltend und dennoch ein Typ. Ein Charakterkopf mit Bodenhaftung. Ein Naturmensch. Einer, der Wein macht, weil es ihm Spaß macht. Und weil er einen Anspruch hat: den der besten Qualität, ehrlich, aufrichtig und markant sollen sie sein, seine Weine. Und darauf kann man sich verlassen, sie erzählen von der Region aus der sie kommen. Sie erzählen von “Heimat”.

Links zu aktuellen Wein-Rezensionen der Weine von Sebastian Keller sowie ein ausführlicher Bericht in Materialist.pdf:

http://materialist.media/?p=1257

http://www.handelsblatt.com/panorama/reise-leben/falkensteins-weinmacher/falkensteins-weinmacher-ein-siegerlaender-auf-mallorca/3447012.html

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/vom-kellerkind-zum-spitzenwinzer-id1451730.html

http://www.weinkenner.de/2010/ses-talaioles-zwei-tolle-rotweine-aus-mallorca-12069/

http://www.falstaff.de/weinartikel/mallorquiner-wein-gereift-fuer-die-insel-8659.html

http://www.welt.de/reise/nah/article10598295/Auf-Mallorca-mischen-auch-deutsche-Winzer-mit.html

http://www.effilee.de/getrunkene-flasche/terra-mallorca-spanien-2007-sestal-ses-talaioles-105093

 

Text: Stephanie Geitner